Welcher Frühstücks-Typ sind Sie?

Es gibt ja Leute, die können morgens nichts essen. Für andere ist dagegen die erste Mahlzeit des Tages zugleich die wichtigste. Manche frühstücken jeden Tag das gleiche, während andere die Abwechslung genießen. Ich habe festgestellt, dass es einen großen Unterschied macht, ob man zuhause frühstückt oder im Hotel. Dort ist die Auswahl einfach viel größer und man hat – ohne selbst einen Aufwand zu haben – die Möglichkeit, viele verschiedene Speisen auszuprobieren. Man greift einfach gerne zum Obstsalat, nimmt sich etwas vom Rührei, bestellt ein Omelette oder isst zum Abschluss ein süßes Teilchen, wenn man alles schön angerichtet präsentiert bekommt und nicht ewig selbst Obst schnippeln oder Eier in die Pfanne schlagen muss. Im Hotel König Albert gibt es eigene Frühstücks-Köche, die dafür sorgen, dass pünktlich um halb sieben der Kaffee und die frischen Brötchen duften und das Buffet dazu einlädt, sich genussvoll zu stärken. Dabei fällt mir ein älterer Herr auf Geschäftsreise ein, den ich einmal in einem Hotel beim Frühstück traf. Er erläuterte mir, dass er die Qualität eines Hotels daran messe, ob es beim Frühstücksbuffet Lachs gäbe oder nicht. Dabei mochte er selbst gar keinen Fisch! So hat wohl jeder seine eigenen Maßstäbe an das Frühstück in einem Hotel.

Posted in Hotel König Albert, Kulinarik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.